Follow by Email

Dienstag, 8. November 2016

Kölner Frauen: Ulrike Blatter, Ärztin & Schriftstellerin


Ulrike Blatter


Ulrike Blatter, geboren im Mai. Wann sonst? In Köln. Wo sonst? Danach viel herum gekommen. Als Ärztin in der Rechtsmedizin sammelte sie Themen für ihre Krimis, in der Sozialpsychiatrie lernte sie Menschen mit originellen Biographien nicht nur kennen, sondern auch lieben. Heute lebt sie im südbadischen Exil, wo sie ihre große Liebe fand. Es zieht sie aber immer wieder zurück ins Rheinland. Da geht es ihr nicht anders als Blanche, der Protagonistin dieses Romans.

Hier ist ihr neuer Roman:



Wahrsagerin Blanche will reich werden – sehr reich. Noch haust sie im Kölner Severinsviertel, wo die Häuser bröckeln. Bald wird sie sich jedoch ein exklusiveres Domizil gönnen, denn sie treibt ihr Spiel mit der ebenso naiven wie wohlhabenden Sybille. Aber die Geister der Vergangenheit hetzen sie Tag und Nacht. Als das Stadtarchiv einstürzt, wendet sich das Blatt. Ob zum Guten oder
Schlechten, weiß nur Cleo, die mysteriöse Katze. Aber wer fragt eine
Katze?

Probeleserinnen meinten:

„Zu jedem Täter gehört ein passendes Opfer. Ulrike Blatter hat fein
herausgearbeitet, wie Manipulation von Menschen vonstattengeht.“
SABINE IBING

„Der Schreibstil ist einfach perfekt – Kopfkino!“
HEIDELINDE PENNDORF


Mehr Informationen


Donnerstag, 7. März 2013

Kölner Frauen: Tine Widmann


Tine Widmann


1.   Wenn ich an Köln denke, dann denke ich zuerst an: Heimat, Freunde, Freude


2.   Was ich an Köln so liebe: Die Offenheit und Lebensfreude der Menschen.


3.   „Ich möt zu fuss nach Kölle jon“, habe ich zuletzt gedacht als ich: Dieses Gefühl hatte ich noch nicht.


4.   Meine Kölner Lieblingsband? Hier ist sie: BAP


5.   Ein echtes Kölner Lokal? Für mich ist das: Brauhaus Pütz in der Engelbertstraße.


6.   Echt Kölsches för ze müffele? Halver Hahn


7.   Meine Lieblingskölner sind: Mein Sohn, meine Freunde, der Künstler Gunter Demnig über dessen Steine ich jeden Tag "stolper" weil ich im  Rathenauviertel lebe ( http://www.stolpersteine.com )


8.   Mein Kölner Lieblingsclub ist: Habe ich nicht.


9.   Meine schönste Erinnerung an Köln? Hier ist sie: die Stunden mit Freunden und Kindern am Strand von Rodenkirchen und auf dem Rathenauplatz.


10.  Mein Tipp für Kölnreisende: Dom von innen und von oben ... Museum Ludwig ... ein Spaziergang am Rhein (im Sommer eine Bootsfahrt auf dem Rhein) ... ein Brauhausbesuch
   

11.  Ich bin: Ich ... aber wer glaubt etwas zu sein, hat aufgehört, etwas zu werden (Sokrates)


12.  Und das ist meine Seite im Internet: www.ivy-jewels.com 


13.  Am 08. März – ist der Weltfrauentag. Welche Gedanken haben Sie dazu? "Do what you feel in your heart to be right - for you'll be criticized anyway." - Eleanor Roosevelt


14.  Welchen Tipp haben Sie für Frauen an diesem Tag?
An sich selber zu glauben!

Mittwoch, 14. März 2012

Kölner Frauen: Kristina Linden




1.   Wenn ich an Köln denke, dann denke ich zuerst an:

Den Kölner Dom


2.   Was ich an Köln so liebe:

Den Humor der Menschen


3.   „Ich möt zu fuss nach Kölle jon“, habe ich zuletzt gedacht als ich:

In Kanada darüber nachgedacht habe, ob ich tatsächlich auswandern soll, oder nicht.


4.   Meine Kölner Lieblingsband? Hier ist sie:

Willi Ostermann, obwohl man hier nicht von „Band“ im eigentlichen Sinne sprechen kann.


5.   Ein echtes Kölner Lokal? Für mich ist das:

„Em Höttche“… ja, ja – ich gebe zu… das ist in Dellbrück und somit auf der rechten Rheinseite …


6.   Echt Kölsches för ze müffele?

Halve Hahn


7.   Meine Lieblingskölner sind:

Willi Ostermann, Trude Herr


8.   Mein Kölner Lieblingsclub ist:

Letztendlich drücke ich dem FC natürlich immer die Daumen, dass er mal wieder zu alten Formen aufläuft … Nur das hier keine Missverständnisse aufkommen – bin deshalb trotzdem kein Stadiongänger oder Bundesliga-Fan …


9.   Meine schönste Erinnerung an Köln? Hier ist sie:

Wie ich vor vielen Jahren mit einem ehemaligen Arbeitskollegen in einer lauen Sommernacht am Rhein gesessen habe, bis die Sonne aufging. Wir haben geredet und gelacht und den Schiffen zugesehen …


10.               Mein Tipp für Kölnreisende:

     Ich finde es ja immer wieder total schön, mit der Gondel über den Rhein zu fahren… Leider fährt sie halt nur bei gutem Wetter …


11.               Ich bin:

     … “eine Stimme die leise erklingt und Glück in das Herz eines Einsamen bringt…“ So sang einst Zarah Leander und das beschreibt auch mich in nur einem Satz.


12.               Und das ist meine Seite im Internet: